h1

Gastbeitrag einer Klima-Aktivistin zu einer Aktion am Freitag Morgen

20. Dezember 2009

Eigentlich befand ich mich heute morgen auf dem Weg zum Bella Center, um eine kleine Demo zu unterstützen. Dann ergab sich jedoch die Gelegenheit, an einer für mich sehr sinnvollen Aktion teilzunehmen, da sie ziemlich genau das ausdrückte, weswegen ich nach Kopenhagen gekommen war:
Wut über die von vornherein auf Grund der Verweigerungshaltung der reichen/reicheren Staaten zum Scheitern verurteilten Verhandlungen,
gesteigert durch ein Gefühl der Hilflosigkeit,
Scham aus einer der reichen westlichen Industrienationen zu kommen, die wirkliche Taten und faire Abkommen verhindern,
gepaart mit dem Wunsch, diesen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.
Als ich von dem Plan erfuhr, sich vor dem Bella Center als Zeichen der Scham die Haare abrasieren zu lassen, entschloss ich mich daher spontan mitzumachen.

Elisabeth Pudimat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: